-->

Love, joy and peace cannot flourish until you have freed yourself from mind dominance

NEW IN AND OTHER RANDOM STUFF. Ich hoffe ihr könnt es mir verzeihen, dass ich in letzter Zeit keinen Blick auf meinen Blog geworfen habe. Zu meiner Verteidigung: Das schlechte Gewissen hat mich geplagt! Nichtsdestotrotz bin ich von meinem kleinen Trip aus Berlin zurück, ich habe viel gegessen, wie sonst viel gekauft, obwohl ich mich gefreut hätte wenn einige Sachen mehr in meiner Tasche gelandet wäre (aber natürlich gab es die nicht in meiner Größe), viel mehr von Berlin gesehen als sonst, wundervolle neue Menschen kennengelernt und viel rumgeschrien und gezittert. Ich fragte mich ständig: "Soll ich über das One Direction Konzert bloggen?" und schließlich habe ich mich doch entschieden es zu lassen. Erstens, es ist viel zu viel um es wirklich in anständige Worte fassen zu können. Zweitens, ich möchte diese Momente und Erinnerung für mich behalten und sie so lange wie es geht im Gedächtnis wahren, ja..genauso wie sie sind und wie ich sie liebe. Drittens, ich muss gestehen ich bin mir selbst noch nicht mal über meine Emotionen im klaren, ich kann nicht fassen das es vorbei ist und kann nicht aufhören mir über Was-Wäre-Wenn-Fragen den Kopf zu zerbrechen. Außerdem möchte ich nicht wie irgendein verrückter Groupie rüberkommen, wie das kleine Mädchen hinter mir, dass fast angefangen hat zu heulen und meine Ohren mit "Zayn, ich liebe dich" etc.. vollgegeschrien hat :-) Alles in allem waren die Tage in Berlin ein voller Erfolg, abgesehen von der Tatsache, dass meine Cousine meine Baby Kamera (Ja, ich nenne meine Kamera 'Baby') fallen gelassen hat und somit mein neues Objektiv in zwei Hälften zerfallen ist. Ich sah die Stadt diesmal aus einem ganz anderen Winkel und ich kann euch versichern, im Gegensatz zu Berlin ist Dresden ein Dorf haha. Ich wurde wohl mit Absicht nicht in diese Welt geboren, denn ich könnte mich selbst nie dort vorstellen. Alles ist so unruhig, verrückt, irgendwo auch vollkommen lebendig und hektisch. Ich genieße erstmal das Wochenende und ein paar zusätzliche freie Tage. Dazu versuche ich wieder mehr zu bloggen, es steht ja noch die Blogvorstellung an und ich plane meinen zweiten 10 random facts about me Post. 

PS.: Viele von euch haben sicherlich meinen vorherigen Post gelesen. Ich muss gestehen ich zögerte vorerst damit ihn zu veröffentlichen. Abgesehen von der Tatsache, dass mein Blog völlig öffentlich ist, wollte ich keine vorschnellen Fehler machen, denn ich muss dazusagen, dass der Text aus Affekt geschrieben wurde. Doch ohne große Widerworte, ich bedanke mich für eure aufbauenden Worte und euer Mitgefühl. Ihr könnt euch also in Zukunft auf ein paar mehr Posts dieser Art "freuen".

Kommentare:

  1. Wundervolle Dinge, die du dir gekauft hast :)
    Darf ich fragen, woher die Sachen aus dem 5. Bild sind? ;)

    Alles Liebe <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 5. Bild? Alle samt aus PRIMARK :-)

      Löschen
  2. das sind echt schöne sachen dabei =D
    und haha, das mit den konzerterlebnissen kenn ich. die erinnerungen für sich zu behalten, ist aber auch toll :)

    http://shesnotjuliet.blogspot.de/

    AntwortenLöschen